VW will weiter in Autonomes Fahren investieren

Autonomes Parken von VW
Autonomes Parken von VW. Quelle: VW

Der Hersteller Volkswagen will seine Investitionen in Autonomes Fahren beibehalten.

Kürzlich verkündete Mercedes-Benz, dass man nicht mehr länger in die Entwicklung des autonomen Fahrens investieren wird. Bei Volkswagen sieht man das anders.

Autonomes Parken von VW

Autonomes Parken von VW. Quelle: VW

Auch Volkswagen ist durch die Pandemie angeschlagen, dennoch will man die Investitionen in die E-Mobilität und das autonome Fahren beibehalten. Mit den Marken des VW-Konzerns will man eine Strategie ausarbeiten, um dies zu ermöglichen.

Dabei sieht man eine Verkleinerung der Modellpalette vor. Der VW-Chef Diess sagte bezüglich des autonomen Fahrens, dass die Technik in den nächsten fünf bis zehn Jahren marktreif werde. Dabei sieht er sich auf Platz 2 hinter dem Branchenprimus Waymo.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen