VW Tiguan in Teilautonomie

Im Sommer soll der neue VW Tiguan auf den Markt kommen und über einige Assistenzsysteme verfügen.

Der neue VW Tiguan wird über einige Assistenzsysteme verfügen, die ihm sogar zur Teilautonomie verhelfen. Bei Geschwindigkeiten bis zu 210 Stundenkilometern soll das Auto wie von selbst fahren können, wie einige Medien berichten.

VW Tiguan

Das Auto verfügt über einige Assistenzsysteme, wie der Trailer-Assist für besseres Fahren mit Anhänger, ein Spurassistent ab 60 km/h mit Lenkunterstützung, ein Parkassist, der automatisch quer oder längs einparkt sowie den Stauassistenten, der im Stop and Go Verkehr die Steuerung übernimmt.

Mithilfe der Kameras, kann man sich im Auto einen Überblick um das Geschehen um das Auto herum verschaffen. Mit dem Dynamic Light Assist bekommt man auch nachts eine gut beleuchtete Straße zu sehen. Das Fahrzeug verfügt damit über die Teilautonomie (Level 2).

In China stehen bereits die ersten Level-3-Fahrzeuge zur Vermarktung bereit. Autonomes Fahren auf Level 3 bedeutet, dass man auf der Autobahn auf geeigneten Abschnitten die Hände vom Lenkrad nehmen und sich anderen Dingen widmen kann. Derzeit erarbeitet man auf UN-Ebene die Zulassungskriterien.

News, VW

Comments are closed.
Die mobile Version verlassen