VW & JAC für Autonomes Fahren in China

Der Volkswagenkonzern arbeitet für die Bereitstellung des Autonomen Fahrens in China mit JAC zusammen.

China ist einer der wichtigsten Märkte für Autohersteller und selbstverständlich ist auch Volkswagen dort vertreten. Für die Verbreitung der Autonomen Fahrzeuge unter der Marke Seat will Volkswagen mit dem chinesischen Hersteller JAC (Anhui Jianghuai Automobile Co) zusammenarbeiten.

chinesische flagge

Wenn man in China Geschäfte machen will, braucht man einen chinesischen Partner. Dieses Verfahren hat China den Wissensaustausch und die Kompetenz gebracht, mit der es inzwischen zur wirtschaftlichen Supermacht aufgestiegen ist. Für Volkswagen gibt es verschiedene Partner, so wie FAW, SAIC oder eben auch JAC.

Schon vor zwei Jahren gründeten die beiden Firmen JAC und VW ein Joint Venture, wobei es um die Produktion von E-Fahrzeugen für Seat ging. Nun will man sich gemeinsam der Entwicklung des Autonomen Fahrens widmen. Derart können auch Tests in China, konkret in der Stadt Hefei, vorgenommen werden. An dem Standort hat JAC seinen Sitz.

Gemeinsam will man die Entwicklung der automatisierten Fahrzeuge von Seat für den chinesischen Markt vornehmen. Dabei geht es offenbar auch um Robotertaxis und das Flottenmanagement der Fahrzeuge.

Quelle

,

Comments are closed.