VW in Tel Aviv: Konnect

Mit “Konnect” startet der Volkswagen Campus in Tel Aviv zur Innovationssuche.

Die künftige Mobilität scheint ausgemacht, aber noch nicht final. So will VW in Israel nach Innovationen suchen, wie viele andere übrigens auch.

Konnect Campus VW

Konnect Campus VW. Quelle: VW

Neben GM, Intel (mit Mobileye) und Mercedes-Benz, ist jetzt auch VW in Israel vertreten, genauer in Tel Aviv. Auf dem Campus von VW soll ein Netzwerk der Innovationen gespannt werden, das Startups und israelische Firmen anlocken soll. Das erklärt auch den Namen des Campus “Konnect”.

Konkret geht es um die Themen: Vernetzung, Navigation, Datensicherheit, E-Mobilität und Sensorik. Aber man will nicht nur Innovationen saugen, sondern auch beraten und betreuen. Morgen will VW Einblicke in die Arbeit des Campus geben und seit einiger Zeit läuft bereits der Hackathon, bei dem 41 Startups aus Israel teilnehmen. Das gewinnende Team wird für ein halbes Jahr nach Dresden fahren.

Mitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …