VW & Hamburg: Projektvorstellungen zur ITS 2021

VW SEDRIC Konzept Quelle VW
VW SEDRIC Konzept. Quelle: VW

Der Autobauer Volkswagen hat seine Projekte in Kooperation mit Hamburg anlässlich des ITS Weltkongresses 2021 vorgestellt.

Derzeit findet der ITS (Intelligent Transport System) World Congress in Montreal in Kanada statt. Der nächste Kongress im Jahr 2021 wird von Hamburg veranstaltet. Das verdankt man nicht zuletzt dem VW Konzern.

VW SEDRIC Konzept Quelle VW

VW SEDRIC Konzept. Quelle: VW

VW hat eine Kooperation mit der Hansestadt geschlossen, wobei es um neue Mobilitätskonzepte geht. Das gehören Lieferbots und Shuttles, und Hamburg kooperiert ebenfalls mit dem Autohersteller Mercedes-Benz und dem Kartendienstleister HERE.

VW unterstützte Hamburg zudem bei der Bewerbung zur Ausrichtung des Kongresses, was erfolgreich verlief. VW ist auch der Schirmherr der Veranstaltung im Jahr 2021. Nun stellte man die Projekte vor, die anlässlich des Kongresses gestartet werden oder wurden.

So sollen in der Hamburger Innenstadt künftig Autonome Testfahrzeuge herumfahren und MAN hat den Hamburger Hafen mit Autonomen Lkws bestückt. Die Lkws sollen auch auf Abschnitten der Autobahn fahren, allerdings nicht völlig von selbst, wie auf dem Hafengelände.

Außerdem wird man sich der Vernetzung annehmen. So soll ein Projekt die Fahrzeugdaten sammeln und auswerten, welche dann der Verkehrsleitung zur Verfügung gestellt werden.

Mitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen