VW & Amazon | Cloud-Geschäft

Der Hersteller Volkswagen und der Cloud-Anbieter Amazon kooperieren bezüglich der Cloud-Nutzung in der Produktion.

Erst vor Kurzem hat sich Volkswagen mit dem IT-Riesen Microsoft verbündet, wobei es um die Cloud-Nutzung in Bezug auf das Fahren geht. Die Kooperation mit Amazon bezieht sich auf die Produktion.

Amazon Kooperation

Die Zusammenarbeit mit Amazon soll Volkswagen bei der Produktivität helfen. Die Cloud soll die Fertigungsstätten des Herstellers vernetzen und helfen, das ausgegebene Ziel zu erreichen. Dieses Ziel ist eine Produktivitätssteigerung um ein Drittel, was bis 2025 erreicht werden soll.

Die Zusammenarbeit von Amazon und Volkswagen umfasst 122 Fabriken, wozu auch die anderen VW-Marken gehören: Audi, Lamborghini, Skoda oder Scania. Dabei soll eine sogenannte “Industrie-Cloud” im Raum stehen. Details zu den gemeinsamen Plänen stehen noch aus, aber es soll um die komplette Vernetzung der Produktionshallen, der Lager und des Zulieferökosystems gehen. Das soll eine Echtzeit-Übersicht über die Produktion, die Auslieferungen und Schwierigkeiten im Betrieb aufzeigen.

Die Amazon-Kooperation reiht sich in eine Menge von Kooperationen ein, die Volkswagen in den letzten Monaten unter dem Chef Herbert Diess angeschoben hat. Dazu gehört die erwähnte Zusammenarbeit mit Microsoft oder die Vereinbarung mit Ford oder auch mit kleineren Unternehmen, wie e.GO.

Derweil sehen sich andere Hersteller in Gefahr und wollen die Konsequenzen des Wandels durch Zusammenarbeit abmildern. Vor allem die beiden Marken BMW und Mercedes-Benz rücken dabei näher.

Quelle

,

Comments are closed.