Volvos 5G-Plan für China

Der schwedische Hersteller Volvo bringt 5G in China in seine Fahrzeuge.

Der Ausbau von 5G ist hierzulande noch nicht weit gekommen. In anderen Ländern ist man da weiter. Südkorea ist längst in der kommerziellen Phase angekommen und in dem Schwellenland China will Volvo nun 5G zusammen mit China Unicom in die Fahrzeuge bringen.

Volvos-neuer-XC90-als-Basis-für-das-Autonome-Fahren

Volvos-neuer-XC90-als-Basis-für-das-Autonome-Fahren. Quelle: Volvo

Die C-V2X (Cellular Vehicle to Everything) Vernetzung, die die Fahrzeuge sicherer machen soll, wird dort nun erprobt. Mithilfe des Mobilfunks erreicht man eine hohe Datenübertragung und das mit geringeren Latenzen. Derart soll die 5G-Technik die Sicherheit und den Komfort erhöhen und man will damit Autonomes Fahren bereitstellen.

Zu den Sicherheitsaspekten gehört beispielsweise die rechtzeitig Warnung vor Gefahren auf der Strecke. Die Information über Baustellen, Staus oder Unfälle können die Streckenführung beeinflussen oder eine Geschwindigkeitsreduktion einleiten. Zudem erlaubt die Vernetzung die Ampelschaltung vorwegzunehmen und die Parkplatzsuche abzukürzen, da man Bilder von Verkehrskameras auswerten kann.

,

Comments are closed.