Volvo XC90 First Edition mit extra Assistenten

Für die First Edition des längst angekündigten Volvo XC90 wird in limitierter Auflage mit besonderen Assistenzsystemen ausgestattet.

Volvo XC90

Eine Woche lang, nach der Vorstellung kann der Volvo XC90 First Edition bestellt werden. Nicht einmal 2.000 Modelle sind dafür hergestellt worden. Eine Übersicht der Assistenzsysteme des Volvo XC90 findet man dem Link folgend.

Die Version “First Edition” verfügt zusätzlich noch über den IntelliSafe-Assistent und -Surround, welcher als Tempomat dient, der auch den Abstand einhält. Das System nutzt auch der Stau-Assistent. Zudem findet sich der Spurhalte- und Toter-Winkel-Assistent im Volvo XC90. Der Einpark-Assistent greift auf eine 360 Grad-Perspektive der Kamera zurück.

Die Vernetzung wird über das HuD oder den 9-Zoll Touchscreen ausgegeben, also Volvos Sensus Connect.

Die Vorbestellung in Deutschland kann ab dem 3. September 2014, ab 16 Uhr vorgenommen werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen