Volvo stellt Vera vor: Autonomer Lkw

Der schwedische Hersteller Volvo Trucks präsentiert Vera – ein Autonomer E-Lkw.

Gerade erste hat Volvo seine Vision 360c vorgestellt – ein Autonomes Auto, das als fahrendes Büro, Wohn- oder Schlafzimmer dient. Nun hat man eine weitere Studie vorgestellt: Vera. Ein Autonomer Elektro-Laster.

Die Vorteile des E-Motors in der Lieferbranche sind die fehlenden Abgase und die verringerte Geräuschkulisse. Das hatte schon der Pionier Tesla erkannt und schon vor längeren seinen Lkw Semi vorgestellt. Denn mit dem verstärkten Bedürfnis nach Online-Shopping steigt auch der Lieferverkehr an.

Volvo hat seinen Lkw Vera zudem gut vernetzt. Mit der Verbindung zur Cloud kann er mit Daten gefüttert und überwacht werden. Das macht das Fahrzeug effizienter und das muss es auch, denn nach Sicht von Volvo müsse man die bestehende Infrastruktur besser ausnutzen. Und Vera hilft dabei, denn der Autonome Lkw ist vor allem für regelmäßige und sich wiederholende Aufgaben gedacht.

Das Einsatzgebiet ist die Kurzstrecke, wobei eine hohe Menge an Waren transportiert werden kann. Derart könnte man Vera zwischen den Logistikzentren oder am Flughafen einsetzen. Da es eine geräuscharme Transportmöglichkeit ist, kann sie auch nachts genutzt werden. Die Fahrzeuge sind auf Grund der Automatisierung ständig im Einsatz und können die Produktivität damit stark erhöhen.

Die Positionsbestimmung der Autonomen Lkws soll eine Abweichung von Zentimetern aufweisen. Derart ist auch das exakte Rangieren möglich. Die Steuerung wird in einem Kontrollzentrum überwacht, was beispielsweise auch die Ladung und die Wartung betrifft.

Außerdem erlaubt die Digitalisierung und Überwachung der Fahrzeuge eine Zusammenfassung der Lkws im beispielsweise Konvoi Prinzip. Derart können Routen mit weniger Energieaufwand befahren werden.

Volvos Vera soll in absehbarer Zeit mit ausgewählten Kunden weiterentwickelt und eingesetzt werden.

Pressemitteilung

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.