Volvo integriert Google’s Android | Volvo XC90 (2014)

Der schwedische Autohersteller Volvo will nun auch das Betriebssystem Android in seine Modelle einbauen, beginnend mit dem neuen Volvo XC90.

Gerade erst wurde bekannt, dass das Betriebssystem Android von Google zu 80 Prozent den Smartphone Markt beherrscht. Da das Smartphone auch mit dem Auto synchronisiert wird, ist die Ausrichtung auf Android eine Option.

Volvo Touchscreen

Für das Betriebssystem Android hat Google eine Open Automotive Alliance gegründet, der schon einige Autohersteller beigetreten sind, nun auch Volvo. Den Anfang für die Integration macht dabei der neue Volvo XC90, der im Oktober 2014 auf den Markt kommen soll und auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wird.

Mit Android, so Volvo, will man weitere Dienstleistungen im Auto anbieten, und da es schon so verbreitet ist, hofft man auf einen Wiedererkennungseffekt. Außerdem verfügt der neue Volvo XC90 über einen Touchmonitor auf der Mittelkonsole, der im Hochformat daher kommt. Die Google Dienste, wie die Suchmaschine, Google Maps und Apps von Drittanbietern sollen fortan im Volvo verfügbar sein.

Neben Android hat Volvo auch die Software von Apple – CarPlay – integriert, damit sollen die häufigsten Betriebssysteme von Smartphones abgedeckt sein.

Volvo Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen