Volvo: Autonomer Transport

Der schwedische Fahrzeughersteller Volvo gründet Volvo Autonomous Solutions für den gewerblichen Transport.

Die Automatisierung der Lkws ist einer der wichtigsten Trends in der Autonomen Fahrzeugbranche. Der schwedische Fahrzeugbauer Volvo gründete daher ein Unternehmen, das sich mit der Automatisierung der Logistik beschäftigt.

Konkret soll sich das neue Unternehmen unter dem Dach von Volvo auf die Automatisierung von Transporten innerhalb einzelner industrieller Segmente spezialisieren. Dabei hat man Minen, Häfen und Logistik zwischen den Verteilungszentren im Fokus.

Im Bergbau sind bereits einige automatisierte Lkws unterwegs, die Häfen werden verstärkt automatisiert – was nicht nur die Fahrzeuge betrifft – und in Schweden fährt der Autonome Lkw von Einride bereits zwischen zwei Logistikzentren des Unternehmens DB Schenker. Volvo ist ebenfalls bereits in einigen Minen und mit Vera am Hafen von Göteborg mit seinen Fahrzeugen unterwegs.

Um dem Markt gerecht zu werden, will man daher eine eigene Firma gründen: Volvo Autonomous Solutions. Damit will man die Automatisierung des Segments vorantreiben und Güter statt Personen transportieren. Man reagiert damit, so der CEO von Volvo, auf die hohe Nachfrage. Das Unternehmen wird im Januar 2020 seine Arbeit aufnehmen.

,

Comments are closed.