Volvo: Automatisierte Lkws an Bronnoy Kalk AS

Der schwedische Fahrzeugbauer Volvo liefert automatisierte Lkws an das norwegische Unternehmen Bronnoy Kalk AS.

In Minen werden bereits weltweit automatisierte Lkws eingesetzt. So fahren derartige Laster durch das Outback von Australien, wo sie den Schutt der Minen von Rio Tinto abtransportieren. Auch in den USA und Kanada nutzt man die Technik auf den Betriebshöfen, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Nun wird es einen derartigen Einsatz auch in Norwegen geben. Der Hersteller Volvo hat mit dem norwegischen Minenbetreiber Bronnoy Kalk AS einen Vertrag geschlossen, der die Lieferung von sechs Autonomen Lkws impliziert. Die Fahrzeuge des Modells Volvo FH fahren den abgebauten Kalkstein zum nächsten Hafen.

Die Strecke macht fünf Kilometer aus und die Lkws fahren dabei auch durch Tunnel, sowie über normale Straßen. Die Tests dazu sind bereits erfolgreich abgeschlossen. Die Fahrzeuglieferung soll 2019 erfolgen. Der Vertrag sieht außerdem, dass Volvo nicht nur die Lkws, sondern auch die komplette Planung der Fahrzeuge übernimmt. Die Bezahlung erfolgt nach Gewicht.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …