Vodafone: Vernetzung der Fahrzeuge

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone plant eine große Vernetzungswelle.

Die Vernetzung wird die Marge im Autosektor erhöhen und das lockt die Unternehmen an. Denn die Daten sind bares Geld wert und da will auch Vodafone nicht außen vor bleiben.

HERE Strassenanalyse

HERE Straßenanalyse

Denn auch das Autonome Fahren braucht eine zuverlässige Internetverbindung, die Vodafone mittels der SIM Karte im Auto etabliert. Bisher vernetzt man die Fahrzeuge mit 4G und 5G ist bereits zu Testzwecken etabliert worden. Und mit dem Autonomen Fahren durch Vernetzung soll die Vision Zero wahr werden: Keine Verkehrstoten mehr.

Das Auto stehe künftig im Zentrum der Kommunikation und so wird das “Smartphone auf Rädern” mit Displays und VR Technik ausgestattet. Vodafone will sich daher als Kooperationspartner anbieten, was man bereits mit HERE gemacht hat und gemeinsam sammelt man das Kartenmaterial für das Autonome Fahren.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …