Visteon & Verizon | Kooperation für LTE im Auto

Die beiden Unternehmen Visteon und Verizon kooperieren für die Vernetzung im Auto auf Basis des schnellen LTEs.

Die Vernetzungstechnologie von Visteon zur Übertragung von Telemetrie-Daten, wird mit der LTE Multicast Technik von Verizon aktualisiert – zum ersten Mal in der Automobilbranche, so unterstreicht man. Das System basiert auf dem Enhanced Multimedia Broadcast Multicast Service (eMBMS), das es erlauben soll, Daten zeitgleich zu empfangen und senden – bei ganzen Fahrzeugflotten.

Das System ermöglicht es auch, Fernsehen oder Musik auf den Displays im Auto zu empfangen. So soll es schneller, effizienter und kostengünstiger, als herkömmliche Übertragungsarten, sein.

Pressemitteilung (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen