Visteon & Tencent für Autonome Fahrlösungen

Der US-amerikanische Zulieferer Visteon und der chinesische Internetgigant Tencent partnern für das Autonome Fahren.

Noch auf der CES 2019 hatte Visteon seine Cockpitlösungen für das Autonome Fahren vorgestellt. Nun wurde bekannt, dass man diesbezüglich mit dem Internetunternehmen Tencent zusammenarbeiten wird.

visteon hmeye

Gemeinsam will man die Cockpits für den chinesischen Markt vorbereiten. Denn die Cockpits von Visteon werden künftig im Forschungs- und Entwicklungszentrum von Guangzhou Automobile Group (GAC) in China weiterentwickelt. Dabei will man die SmartCore Cockpit-Domänensteuerungsplattform von Visteon um die TAI (Tencent Automotive Intelligence) erweitern. Das erlaubt eine Bedienung und Interaktion qua Gesichtsausdruck, Sprach- und Gestenerkennung.

Die Früchte der gemeinsamen Entwicklung sollen ab 2020 auf den Markt kommen, und zwar in den E-Fahrzeugen von GAC. Teil der Kooperation ist es daher auch, die Forschungsergebnisse untereinander auszutauschen.

Die TAI-Lösung von Tencent impliziert eine systematische Content-Plattform, Big Data, ökologische Services und eine Künstliche Intelligenz. Deren Funktionen erlauben intelligente, situationsabhängige und personalisierte Services. Neben dem SmartCore Cockpit, wird Visteon auch sein Produkt DriveCore in die Kooperation einbringen. Dabei handelt es sich um eine Plattform für die Entwicklung des Autonomen Fahrens von Level 3 und höher. Die Plattform besteht aus Hard-, Middle- und Software. Wobei man eine Künstliche Intelligenz integrieren kann.

Visteon arbeitet bereits seit Januar letzten Jahres mit dem chinesischen E-Autobauer GAC zusammen. Zudem steht man in Kooperation zu ZongMu, wobei es ebenfalls um die Entwicklung des Autonomen Fahrens geht. Auch Dongfeng Motors setzt schon seit 2017 auf die Controller des US-amerikanischen Zulieferers Visteon.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.