Vera von Volvo in Göteborg

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo Trucks lieferte seinen Autonomen Lkw namens Vera nach Göteborg.

Im Hafenterminal in Göteborg, also auf einem Betriebsgelände, hat Volvo erstmals einen Autonomen Lkw eingesetzt. Der Name des Lkws lautet Vera. Der Lkw wurde bereits im vergangenen Jahr vorgestellt.

Vera ist elektrisch angetrieben, er verfügt über eine Vernetzung und der Lkw kann von selbst fahren. Dafür fehlt dem Laster auch eine Fahrkabine, wodurch er sehr platt ist. Das Einsatzgebiet im Logistikzentrum in Göteborg ist ideal für den Lkw, der nur auf der Kurzstrecke agieren soll.

In Kooperation mit dem DFDS rangiert Vera Anhänger innerhalb des Logistikzentrums im Hafenterminal von Göteborg. Dort herrscht ein permanenter Betrieb. Bald sollen mehrere Fahrzeuge dort agieren. Sie werden zur Sicherheit aus einem Überwachungsturm heraus überprüft. Der Einsatz soll die Effizienz des Lagers erhöhen.

Das Konzept soll Zukunftscharakter haben und sich auf dem Areal beweisen. Dort befinden sich auch öffentliche Straßen, die das Fahrzeug benutzt.

Quelle

,

Comments are closed.