Velodyne errichtet Ökosystem

Velodyne_Solid-State Hybrid_Ultra Puck

Der bisherige Marktführer für Lidarsysteme, Velodyne, will ein Ökosystem um sich herum aufbauen.

Der Lidarspezialist Velodyne hat das ein Programm zur Etablierung eines Ökosystems eröffnet: “Automated with Velodyne”. Das Ziel ist es, Lösungen zu finden, die die Lidartechnologie verstärkt zu kommerzialisieren.

Velodyne_Solid-State Hybrid_Ultra Puck

Vielleicht auch deshalb, weil Velodyne aufgrund der hohen Zahl der Mitbewerber und der Verschlechterung der Marktposition, will man die Vermarktung verbessern. Dies soll mithilfe einer höheren Akzeptanz von 3D-Lidarsystemen erreicht werden.

Daher will man das Angebot in den Bereichen Support und Service verbessern. Außerdem will man mit den Partnern gemeinsame Vermarktungsmöglichkeiten untersuchen und Werbung auf Messen, sozialen Medien und anderen Medien schalten.

Derzeit sind rund 40 Unternehmen Teil des Programms von Velodyne. Sie sind vornehmlich aus dem Bereich der Automobilindustrie, der Kartenindustrie, der Stadtplanung und der Robotik.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock