Vehicular CrowdCell – Mobilfunknetz

Der Autohersteller BMW hat auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona die  aktualisierte Vehicular CrowdCell vorstellt.

Auf dem diesjährigen Mobile World Congress hat BMW die neue Vehicular CrowdCell vorgestellt, ein Forschungsprojekt des bayrischen Autoherstellers, welches das Auto besser vernetzen soll. Auf dem letztjährigen Smartphone-Kongress in Barcelona hatte BMW das Vehicular CrowdCell Projekt bereits vorgestellt.

BMW Vehicular Small Cell

BMW Vehicular Small Cell

Das Projekt wurde zusammen mit dem Zulieferer Peiker und dem IT-Unternehmen Nash Technologies entwickelt. Mit einer Femtozelle wird der Empfang bei Bedarf gestärkt und andere Fahrzeuge dienen als Funkrelais-Stationen. Den Einsatz sieht man beispielsweise bei Car-Sharing Fuhrparks und will den Funklöchern damit ein Schnäppchen schlagen.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen