Valeo: Parkassistent per Smartphone und mehr

Auf der IAA 2013 hat auch der französischer Autozulieferer Valeo innovative Techniken im Bereich des vernetzten Fahrens vorgestellt.

Eines dieser Highlights ist der Parkassistent von Valeo, er heißt Park4U – also “Parke für Dich”. Das Prinzip ist für den Kunden denkbar einfach: Am Eingang zum Parkhaus steigt man aus dem Auto und sagt dem Fahrzeug per Smartphone, es soll sich einen Parkplatz suchen und voilà. Andersrum geht es nicht anders, man stellt sich wieder an den Ausgang und sagt dem Auto, es soll nur rauskommen. Ein gegengesetztes Prinzip gibt es bereits in einem Parkhaus in Düsseldorf.

Weitere Produkte von Valeo auf der IAA 2013

Valeo denkt nicht nur an das vernetzte Fahren, sondern auch an die Menschen. So stellten sie einen Anti-Allergen Filter her. Für die Maschine gibt es noch ein spezielles Luftpressverfahren, damit der Motor optimal mit Sauerstoff versorgt wird. Außerdem einen E-Kompressor für den Turbo und einen besonderen LED Beamer, der auch bei Fernlicht den Gegenverkehr nicht blendet.

Interessant ist auch der Smartphone Autoschlüssel. Das “Passive Entry Passive Start” System erlaubt dem Fahrenden das Smartphone zum Auf- und Abschließen des Autos zu nutzen und man kann das Auto auch damit starten.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen