Valeo auf der CES 2019

Der französische Zulieferer Valeo wird ebenfalls auf der CES 2019 präsent sein – mit einem Demonstrationsfahrzeug.

Der Zulieferer Valeo widmet sich auf der diesjährigen CES den Schwerpunkten E-Mobilität, Mobilitätskonzepte und Autonomes Fahren. Für Letzteres hat man auch einen Demonstrationswagen mitgebracht.

Valeo CES 2019

Valeo CES 2019. Quelle: Valeo

Dieser Demonstrationswagen ist mit dem System Valeo Drive4U ausgestattet, das das Fahrzeug automatisiert. Es ist das erste Testfahrzeug des Zulieferers, das ausschließlich über Valeo-Sensoren verfügt. Konkret sind Ultraschall-, Kamera-, Laser-, Radar- und Lidarsysteme integriert. Die Datenverarbeitung gelingt durch eine Künstliche Intelligenz, die durch den Verkehr dazulernt.

Auch Valeo unterstreicht die Bedeutung des Autonomen Fahrens bei der Verkehrssicherheit. Derart will man erreichen, dass es nur einen “schwerwiegenden Vorfall”, so beschreibt es Valeo, pro einer Milliarde Kilometer gibt. Dafür sollen vor allem die zwei System sorgen: Drive4U Remote und Voyage XR.

Das Drive4U Remote ist ein Ersatzsystem, falls das Auto nicht weiter weiß und Hilfe braucht. Dann soll ein Mensch das Auto per Fernsteuerung aus der Bredouille fahren. Das Valeo-System Voyage XR kann eine virtuelle Begleitung erzeugen, die einen Menschen simuliert. Dieser sitzt dann vermutlich in einer Zentrale und kann Hinweise geben. Eigens dafür hat Valeo sich eine neue Kommunikationsart entwickelt, sodass sich diese Person virtuell an Bord des Fahrzeugs befindet.

Weitere Features von Valeo auf der Messe sind der XtraVue Trailer und der PictureBeam Monolithic. Beim XtraVue Trailer handelt es sich um eine Rückfahrhilfe, wenn man mit einem Anhänger fährt. Für das bessere Rangieren wird der Anhänger im Rückspiegel quasi durchsichtig. Das PictureBeam Monolithic – System erlaubt einen LED-Lichtstrahl, der die Strecke gut ausleuchtet, ohne den übrigen Verkehr zu blenden. Außerdem lassen sich damit Bilder oder Informationen auf den Weg projizieren. Der Scheinwerfer-Beamer wurde in Kooperation mit CREE entwickelt.

Des Weiteren stellt Valeo auf der CES 2019 die App Valeo Clean Road vor, womit man Strecken auswählen kann, auf denen die Luft nicht so stark belastet ist.

,

Comments are closed.