VAE: Autonome Fahrzeuge wegen Corona

Das Unternehmen Sharjah Holding plant, Autonome Fahrzeuge in der Gemeinde Al Zahia in VAE anzubieten.

Das Land Vereinigte Arabische Emirate will sich in Sachen Autonomes Fahren hervortun und plant bereits einige Projekte. Wegen der Corona-Epidemie will man ein Weiteres hinzufügen.

Autnomes Versorgungsfahrzeug in VAE

Autnomes Versorgungsfahrzeug in VAE. Quelle: tradearabia

In der Gemeinde Al Zahia will Sharjah Holding in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium des Landes Autonome Fahrzeuge einsetzen. Damit will man die Bevölkerung während der Corona-Pandemie unterstützen. Es sei das einzige Projekt seiner Art.

Die Fahrzeuge sollen durch die Straßen fahren und kostenlose Desinfektionsmittel, Masken und Handschuhe anbieten. Sie fahren mit einem eingängigen Lied und Slogans durch die Gegend, sodass man sie erkennt. Die Strecke ist vorprogrammiert und das Fahrzeug orientiert sich mithilfe von Sensoren und einer Karte. Das Fahrzeug kann man per Winken anhalten. Im Inneren ist ein Display mit Informationen angeschaltet.

Die Fahrzeuge in Form von Minivans wurden zusammen von Huawei und Neolix gestellt. Sie messen 2,4 Meter in der Länge und wiegen 500 Kilogramm. Im Inneren sind 160 Produkte untergebracht.

Comments are closed.