US-Programm für Vernetzungstechnologie im Verkehr

Das US-Verkehrsministerium hat ein Programm aufgelegt, dass die Vernetzung vorantreiben soll.

US-Flagge

Das Programm mit dem Namen “Connected Vehicle Pilot Deployment Program” soll die Vorteile der Vernetzung in den USA erhöhen. Damit will man den Verkehr sicherer, intelligenter und umweltschonender gestalten.

Das Programm ist in drei Phasen gegliedert: Konzeptentwicklung für das Vernetzte Fahren, das Testing und schließlich die Umsetzung als Pilotprojekt. Für Phase eins sind 12 Monate angedacht, für Phase zwei 20 Monate und die dritte Phase soll nach 18 Monaten abgeschlossen sein.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen