US-Behörden: Rückfahrkameras werden zur Pflicht

In den USA wird es ab 2018 Pflicht für Neuwagen einen Blick hinter das eigene Auto werfen zu können, ermöglicht wird das durch Heckkameras.

Ab Mai 2018 wird es in den USA Pflicht, dass man eine Rückfahrkamera in einem neuen Auto hat, das betrifft aber nicht nur den PKW, sondern auch LKWs und Busse; alle Fahrzeuge, die das Gewicht von 5 Tonnen überschreiten, werden davon betroffen sein. In den USA verspricht man sich von dieser Pflicht, eine verbesserte Sicherheit im Verkehr.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen