Uni Michigan: Testgelände auf dem Campus | M City

Das Transportation Research Insitute der Universtität von Michigan in den USA (UMTRI) verfügt über ein Testgelände für Autonomes- und Vernetztes Fahren.

Das 32 Hektar große Gelände auf dem Campus der Universität von Michigan ist mit den modernsten Techniken des 21. Jahrhunderts ausgestattet, um das Testen zu ermöglichen. Das Gelände wurde im Dezember fertig gestellt und soll im Juli offiziell eröffnet werden.

Das Gelände wird die M-Stadt genannt und verfügt über vierspurige Verkehrswege, Kreisverkehr, Ampeln, Gehweg und alles was ein urbanes Gebiet hergibt. Ziel des bereichsumfassenden Experiments ist es, das Konzept im Jahr 2021 im Südosten von Michigan zu etablieren und die Verkehrssicherheit dramatisch zu erhöhen. Dort werden zwischenzeitlich entsprechende Erhebungen gemacht.

Das Projekt wird vom Michigan Department of Transportation (Verkehrsministerium) begleitet.

Homepage der Universität

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen