UN-ECE erhöht Tempo für autonomes Fahren auf Level 3

Level-3
Level-3

Autonomes Fahren auf Level 3 soll bald mit 130 Stundenkilometern möglich werden.

In Deutschland ist ein Modell auf Level 3 zugelassen: die S-Klasse von Mercedes-Benz. Damit darf man auf bestimmten Strecken dem Auto die Kontrolle überlassen und kann sich anderen Dingen widmen. Allerdings muss man innerhalb kürzester Zeit wieder die Kontrolle übernehmen können. Das Fahrzeug fährt dann beispielsweise im stockenden Verkehr auf der Autobahn mit einer Maximalgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern.

Level-3

Level-3

Nun hat die AG für autonomes und vernetztes Fahren der UN-ECE einen Änderungsentwurf befürwortet, wonach die Geschwindigkeit auf 130 Stundenkilometern erhöht werden soll, inklusive Spurwechsel. Vom 21. bis 24. Juni tagt ein weiteres Gremium der UN-ECE, die dem Vorgang noch seine Zustimmung erteilen muss. Derart würde die neue Verordnung für über 50 Nationen weltweit gelten, wozu auch Deutschland zählt. Die USA sind hiervon nicht betroffen.

Wenn es die formelle Zusage der Harmonisierungskommission erhält, könnte es noch bis zu zwei Jahre dauern, bis die Fahrzeuge dann tatsächlich bis 130 Stundenkilometer beschleunigen können.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen