Umfrage: Connectivity kaum Kaufgrund

Eine Umfrage des Insituts TNS Infratest im Auftrag eines Autoportals ergab, dass die Motorleistung ein wichtigeres Kaufkriterium als die Vernetzung ist.

Die Umfrage bezog sich auf Deutschland, wo die Autofahrenden sich den Vorteilen von Vernetzung durchaus bewußt sind und dennoch die PS-Zahl als relevanter betrachten. Fast 68 Prozent der Befragten würden wegen der Vernetzung nicht der Motorleistung entsagen wollen. Ungefähr ein Fünftel der Personen empfinden Vernetzung und Motorkraft gleich relevant. Nicht einmal 10 Prozent sehen die Vernetzung als Kaufgrund.

Bei dieser Umfrage kam auch heraus, dass nur fünf Prozent der Befragten überhaupt Vernetzungsservices nutzen oder eine entsprechende Anschaffung tätigen wollen. Außerdem ist die Vernetzung des Fahrzeugs für annähernd die Hälfte der Personen generell uninteressant. 37 Prozent der Befragten haben sich aber bereits mit dem Thema beschäftigt.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen