UL und SAE für Standardisierung beim Autonomen Fahren

GM-Cadillac-CTS
GM-Cadillac-CTS

Underwriters Laboratories (UL) und der Ingenieursverband SAE International kooperieren für Autonomen Fahrzeugstandards.

SAE ist ein bekannter Verband, der auch die Stufen zum Autonomen Fahren (1-5) definiert hat. Dieser Verband kooperiert künftig mit Underwriters Laboratories (UL). Dabei handelt es sich um eine unabhängige Organisation, die sich der Produktsicherheit verschrieben hat.

GM-Cadillac-CTS

GM-Cadillac-CTS

 

Die beiden Partner unterzeichneten ein Memorandum of Understanding, um gemeinsam Standards für Autonomes Fahren und dererlei Anwendungen zu formulieren. Zu den vereinbarten Zielen gehören die Vermeidung von gleichen Arbeiten, eine bessere Kommunikation und Wissensaustausch, besseren Zugang für Interessenverbände, Entwicklung gemeinsamer Standards, die man zusammen veröffentlicht und die Suche nach Kooperationspartnern.

Weltweit gibt es Anstrengungen, die Sicherheitsdefinitionen zu stärken. Dazu haben sich einige Gremien zusammengefunden, wie IAMTS, PEGASUS oder einige andere.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
100% Free SEO Tools - Tool Kits PRO