UK: Neues Forschungsprojekt

Britische-Botschaft-Berlin

Ein neues Forschungsprojekt wurde in Großbritannien gestartet, um Autobahnen für das Autonome Fahren vorzubereiten.

Damit die Autonomen Fahrzeuge auch die Autobahnen benutzen können, wo sie vermutlich als erstes eingesetzt werden, hat man ein neues Forschungsprojekt aus der Taufe gehoben: CAVIAR (Connected and Autonomous Vehicles: Infrastructure Appraisal Readiness).

Das Projekt wird mit einer Million Pfund unterstützt. Dafür arbeiten die Loughborough University mit Highways England zusammen. Die Forschenden untersuchen Baustellen, Fahrbahnzusammenführungen und die Fahrbahnmarkierungen dahingehend, wie die Fahrzeuge damit zurecht kommen.

Die finanzielle Ausstattung ist dem Wettbewerb geschuldet, den das Projekt von Highways England gewann. Der Fokus auf die vorhandene Infrastruktur ist mit dem Projekt stärker in den Fokus gerückt. Teil des Projekts sind auch Simulationen, in denen beispielsweise der Fahrspurwechsel autonom agierender Fahrzeuge oder die Reaktion unter verschiedenen Wetterbedingungen untersucht werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
100% Free SEO Tools - Tool Kits PRO