Uber sucht nach Partnern beim Autonomen Fahren

Volvo Fahrzeug in Kooperation mit Uber
Volvo Fahrzeug in Kooperation mit Uber

Der Fahrdienstvermittler Uber sucht nach Partnern bezüglich des Autonomen Fahrens.

Vor Kurzem war Uber mutmaßlich noch in Gesprächen mit Aurora zwecks Übernahme der ATG-Abteilung. Dies scheint nicht geklappt zu haben und nun sucht man nach Kooperationspartnern.

Volvo Fahrzeug in Kooperation mit Uber

Volvo Fahrzeug in Kooperation mit Uber

Bei einer Konferenz wurde er nach dem Verkauf der Abteilung gefragt. Der Chef von Uber Dara Khosrowshahi sagte dazu, dass man im Laufe der Zeit mit anderen Firmen der Branche zusammenarbeiten will. Dabei machte er das Angebot mit der Aussage, dass Milliarden in die Entwicklung gesteckt habe, einen großen Kundenstamm und wertvolle Daten zu profitablen Stecken biete, schmackhaft.

Einen direkten Bezug auf die Übernahmegerüchte durch Aurora kommentierte Khosrowshahi nicht und verwies darauf, dass man ein offenes Netzwerk schaffen wolle. Dabei ließ er sich alle Optionen offen, als er ausdrückte, dass man alle Wege verfolgen werde.

Seiner Ansicht nach, werde die Einführung des autonomen Fahrens innerhalb von 15 Jahren abgeschlossen sein, wobei die Behörden ihren Teil beitragen müssten.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen