Uber hatte einen Unfall

Volvo Uber Fahrzeuge in San Francisco
Volvo Uber Fahrzeuge in San Francisco

Ein modifiziertes Volvo Modell, das für Uber zu Testzwecken fuhr, hatte einen heftigen Unfall.

Uber Unfall in Arizona

Uber Unfall in Arizona | Quelle: businessinsider

Die von Volvo gekauften Testfahrzeuge von Uber sind derzeit in Arizona unterwegs. Zuvor hatte man sie ohne Genehmigung in San Francisco getestet, was zu einen Streit zwischen den kalifornischen Behörden und Uber führte – den Uber verlor. Uber kämpft derzeit auch mit einer Klage von Waymo (Google) wegen der Entwendung von Betriebsgeheimnissen.

Inzwischen hat man zwar eine Lizenz zum Testen der Fahrzeuge in Kalifornien, man testet aber auch in Arizona oder Pittsburgh. Zwar gab es immer wieder Berichte über Uber’s Probleme beim Testen, nun wurde jedoch ein heftiger Unfall bekannt.

In Arizona wurde einem Uber-Testfahrzeug die Vorfahrt genommen. Der andere Wagen stieß mit dem Uber Testwagen zusammen, welcher sich durch die Wucht zur Seite rollte. Es gab offenbar keine Verletzten. Bisher ist nicht klar, wer den Testwagen steuerte – Computer oder Mensch. Der Unfallhergang muss noch untersucht werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen