Uber expandiert nach Dallas

Uber schickt seine autonomen Fahrzeuge nun auch nach Dallas im US-Bundesstaat Texas.

Der Fahrdienstvermittler Uber testet seine Autonomen Fahrzeuge bisher in Pittsburgh, San Francisco und im kanadischen Toronto. Nun dehnt man die Tests vorsichtig auch auf Dallas aus.

In den USA stehen die einzelnen Bundesstaaten in einem Wettbewerb darum, die Autonome Fahrzeugindustrie für sich zu gewinnen. Texas ist dabei gut vorangekommen und hat nun auch Uber erreicht. Uber ATG wird sich in Dallas einrichten und das ist die erste Expansion nach dem tödlichen Unfall 2018. Diese erfolgt auch sehr vorsichtig.

Ab November werden automatisierte Uber-Fahrzeuge durch Dallas fahren. Dabei werden sie jedoch von Menschen gelenkt, denn sie sollen zunächst Daten sammeln. Außerdem bekomme man Daten von Dallas selbst. Wann man die Fahrzeuge dann auf Testfahrten schickt, ist noch nicht bekannt geworden.

Dass man sich für Dallas entschieden hat, soll mit dem Straßennetz zu tun haben. In der texanischen Stadt gäbe es einzigartige Verkehrsmuster und eine moderne Infrastruktur. Außerdem ist das warme Klima für die Forschung interessant. Derart testet Waymo seit Kurzem in Florida, da es dort zu Starkregen kommen kann. Insgesamt ist das Wetterthema für die Unternehmen von enormer Bedeutung.

Comments are closed.