Uber entlässt Fahrende im Testprogramm

Der Fahrdienstvermittler Uber will Testfahrende aus dem Programm für Autonomes Fahren herausnehmen und technisch versierte hinzufügen.

Im März überfuhr ein Uber Testwagen eine Frau. Das hatte weitreichende Folgen für die gesamte Branche. Uber und andere Firmen stellten kurzzeitig die Tests ein und Uber wurde die Erlaubnis zum Testen in Arizona entzogen.

Volvo Fahrzeug in Kooperation mit Uber

Volvo Fahrzeug in Kooperation mit Uber

Es folgte eine panische Regulierungswut für die Technik, was sich exemplarisch an Pennsylvania zeigte. Der Grund des Unfalls war aber gar nicht – wie zunächst angenommen – das Auto, sondern die Fahrerin. Die Sensoren haben die Frau, die die Straße überquerte erkannt, aber die Autonome Notbremse war deaktiviert. Dafür setzte man Fahrende in die Autos. Diese Fahrerin schaute aber auf ihrem Smartphone die Show “The Voice”, statt auf den Verkehr zu achten, was zu dem Unfall führte.

Jetzt hat Uber das Testprogramm überdacht und will 100 Testfahrende in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania aus dem Programm entfernen.  Dafür will man nun neue Testfahrende einstellen, die über eine höheres Fachwissen in diesem Bereich verfügen. Davon sollen 55 neu eingestellt werden.

Ein ähnliches Konzept hat auch der Hersteller General Motors angekündigt, dort sollen sogar zwei Fahrende eingesetzt werden, um die Sicherheit des Fahrzeugs sicherzustellen. Uber setzt auf technisches Wissen. Die Fahrenden sollen das Auto überwachen und im Notfall eingreifen können.

Uber hält also weiter an der Entwicklung des Autonomen Fahrens fest, das hat man auch so angekündigt und mit der Maßnahme wiederholt. Bald will man wieder auf die öffentliche Straße zurückkehren, so der Fahrdienstvermittler. Die in etwa 100 Personen blieben noch bis zu dieser Woche im Dienst, obwohl man seit März nicht mehr testete.

Wegen der unaufmerksamen Fahrerin verlor Uber seine Lizenz in Arizona und musste insgesamt 300 Personen entlassen. Außerdem entschädigte man die Hinterbliebenen der überfahrenen Frau.

 Quelle (englisch)

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
535