Uber: Autonome Fahrräder?

Der Fahrdienstvermittler Uber setzt künftig auch auf Autonome Fahrräder und Roller.

Es ist ja, nicht zuletzt ob des tragischen Unfalls im März 2018, bekannt, dass sich Uber für das Autonome Fahren interessiert. Man will damit Kosten einsparen. Außerdem hat man ein Interesse an dem Konzept des Fahrradverleihs. Nun will man die beiden Interessen kombinieren.

Fahrrad Fahrender

Das Uber-Unternehmen Jump bietet die Nutzung von Fahrrädern an und diese sollen künftig automatisiert fahren können. Dafür soll eine neue Abteilung geschaffen worden sein: Micromobility Robotics. Entsprechendes Personal soll bereits angestellt worden sein. Sie sollen die Nutzung von automatisierten Rollern und Rädern erkunden. Die Zweiräder sollen elektrisch angetrieben sein.

Die Zweiräder sollen mittels Sensoren und Robotik-Technologie dazu befähigt werden, von selbst zu fahren. Schon im Dezember hatte Uber Vehikel von Jump mit einer automatischen Selbstdiagnosefunktion ausgestattet. Das sollte vor allem der Wirtschaftlichkeit des Konzepts dienen.

Die Automatisierung der Fahrräder soll ebenfalls der Wirtschaftlichkeit dienen. Denn man müsste die Fahrzeuge nicht mehr von Menschen zusammen sammeln lassen. Auch die Bereitstellung in bestimmten Gegenden, wo der Bedarf vorhanden ist, sei dann kostengünstiger zu bewerkstelligen.

Uber wollte sich zu den Vorgängen nicht äußern.

Quelle (englisch)

Comments are closed.