Transit & JLR

Der britische Fahrzeughersteller Jaguar Land Rover hat ebenfalls in das kanadische Startup Transit investiert.

Transit Ansicht

Transit Ansicht. Quelle: JLR

Gerade erst hat die Alliance 2022, Renault, Nissan und Mitsubishi, verkündet, dass man in das kanadische Startup Transit investiert. Dabei handelt es ich um eine App-Anwendung für den multimodalen Ansatz. Damit wird man per App unter Einsatz aller verfügbaren Verkehrsmöglichkeiten durch die Stadt gelotst.

Dieses Konzept hat offenbar auch den Hersteller Jaguar Land Rover (JLR) überzeugt, die nun ebenfalls in Transit investiert haben. Das Startup aus Kanada ist in 175 Städten auf Welt verfügbar und impliziert Uber, Fahrräder, Car-Sharing und öffentliche Verkehrsmittel in seine Navigation.

Die Nutzenden haben dabei die Wahl, wie sie an ihr Ziel gelangen wollen – auch ohne die Nutzung von Autos. Über die App kann man auch die Zahlung vornehmen. Mit dem Kapital will Transit weitere Städte mit seinem Konzept erfassen.

Pressemitteilung

,

Comments are closed.