TRANSFORM 2025+ | VW & Chipproduktion

Infineon und Volkswagen starten strategisches Halbleiter-Programm
Infineon und Volkswagen starten strategisches Halbleiter-Programm. Quelle: VW

Der Volkswagen Konzern hat die Strategie TRANSFORM 2025+ ins Leben gerufen, womit man Halbleiter-Hersteller anbinden möchte.

Infineon und Volkswagen starten strategisches Halbleiter-Programm

Infineon und Volkswagen starten strategisches Halbleiter-Programm. Quelle: VW

Nicht nur das Autonome Fahren macht aus den Fahrzeugen rollende Computer, sondern nahezu alle Weiterentwicklungen. Vor diesem Hintergrund will VW die Zusammenarbeit mit der Halbleiter-Industrie stärken.

Das Projekt hat bereits einen ersten Partner: Infineon. Der deutsche Halbleiterhersteller soll dabei helfen die Entwicklungsprozesse zu verbessern. Gemeinsam will man Systeme entwickeln, deren Anforderungen man gemeinsam bestimmt hat. Derart will man auch Werkzeuge, wie das “Virtual Prototyping”, erarbeiten.

Mit dem Halbleiter-Programm “TRANSFORM 2025+” möchte VW weitere Chiphersteller an sich binden, um gemeinsame Lösungen für die Elektronik im Fahrzeug zu implementieren.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen