Transdev versorgt Jacksonville

Das Unternehmen Transdev wird die US-Stadt Jacksonville mit Autonomen E-Shuttles versorgen.

Die Firma Transdev kooperiert bereits mit Lohr, mit Delphi und mit der Autoallianz von RenaultNissanMitsubishi und ist nun ausgewählt worden, Jacksonsville mit Autonomen E-Shuttles zu versorgen.

EasyMile in Jacksonville.

EasyMile in Jacksonville. Quelle: masstransitmag

Die Behörden von Jacksonville im US-Bundesstaat Florida wollen den Skyway Monorail Service mit Autonomen Fahrzeugen ersetzen. Dafür wurde bereits letztes Jahr das Projekt Ultimate Urban Circulator (U²C) gestartet, bei dem es um die Implementierung von Autonomen Fahrzeugen geht.

So stehen die Strecken für die Fahrzeuge bereits fest und man will die Fahrzeuge vernetzen, um eine höhere Effektivität zu erlangen. Der Betreiber Transdev hat sich für die Umsetzung mehrere EZ10 Modelle von EasyMile bestellt. Schon bei der Babcock Ranch hat man damit gute Erfahrungen gemacht.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …