Toyota startet Car-Sharing in Tokio

Der japanische Autohersteller Toyota beginnt einen Probelauf in Tokio.

Auch Toyota muss sich dem Wandel der Zeit beugen und sich zu einem Mobilitätsdienstleister wandeln. In Kooperation mit dem Unternehmen Park24 Co. startet Toyota einen Testlauf mit dem Car-Sharing Konzept in Tokio.

Toyota Carsharing Grenoble

Toyota Carsharing Grenoble

Im Vorfeld hatte man mit Projekten wie Times Car iROAD Drive und Times Car Plus x Hamo mit Park24 zusammengearbeitet. Nun kommt der neue Dienst, der auf den Erfahrungen damit aufbaut.

Der Dienst soll mehr als 20.000 Fahrzeuge und rund 900.000 Personen umfassen. Für die Testphase hat man weitere Fahrzeuge gestellt. Die Daten werden auf der Toyota Mobility Service Platform (MSPF) gesammelt. Damit will man den Dienst auswerten und verbessern.

Das Testprojekt läuft von Juni 2018 bis zum März 2019, so die Mitteilung.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …