Totoyas Verkehrssicherheitskampagne

Der japanische Autohersteller will mit einer Kampagne das Smartphone beim Autofahren vermeiden helfen.

toyota-verkehrssicherheitsapp

Überall auf der Welt steigen die Unfallzahlen wegen der Nutzung der  Smartphones bei der Autofahrt. Der japanische Autohersteller Toyota will, in Kooperation mit dem Telekommunikationsunternehmen KDDI und der Café-Kette Komeda, diese Gefahr reduzieren.

Das Konzept sieht vor, dass Teilnehmende, die während der Fahrt das Smartphone über 100 Kilometer nicht nutzen, einen Kaffee bekommen. Nach dem ersten Kaffee gibt es dann nur noch alle 200 Kilometer einen neuen oder auch wahlweise ein Kaltgetränk – jeweils in den Geschäftsräumen von Komeda.

Wer teilnehmen will, muss sich die App mit dem Titel Driving Barrista herunterladen, die die Bewegungen erfasst. Wer auch nur einmal an das Smartphone geht, hat alle gefahrenen Kilometer verloren.

Comments are closed.