Tortoise liefert für Geschäfte in Los Angeles aus

Ferngesteuerte Bots von Tortoise liefern für örtliche Lebensmittelhändler in Los Angeles aus.

In Los Angeles hat das Start-up Tortoise, bekannt für seine E-Roller-Rückführungstechnik, die Technik der Fernsteuerung in Lieferbots übertragen. Diese Bots liefern im Auftrag der Online-Lebensmittelplattform Self Point Lebensmittel von kleinen und Fachmärkten aus.

Tortoise Lieferbot

Tortoise Lieferbot . Quelle: Techcrunch

Die Bots werden von Teleoperatoren durch die Stadt gesteuert, wo sie die Waren an die örtliche Kundschaft ausliefern. Die Lieferung erfolgt im Umkreis von fünf Kilometern vom jeweiligen Geschäft. Die Bots werden von den Geschäften geleast und tragen die Verantwortung für Lagerung, Laden und Verpackung der Waren.

Tortoise nutzte die sensorengesteuerte Software bisher für den Rücktransport von E-Scootern. Der Wandel auf die Lieferbots stellt aber nicht zuletzt wegen Corona ein erträgliches Geschäftsmodell dar.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen