TomTom’s Kartenplattform fertig

Der Kartendienstleitster TomTom hat seine kartengenerierende Plattform fertiggestellt.

Diese Plattform soll die erste ihrer Art sein und ein Schritt hin zu einer neuen Kartentechnik. TomTom will damit die Daten in höherer Qualität und vor allem aktueller bereitstellen. Die Echzeit-Daten soll aus der Cloud kommen, jedoch werden die Daten permanent upgedatet.

Damit ist die Zeit der sogenannten “Batch-Updates” vorbei, so ein Unternehmenssprecher. Das Update der Karten geschieht nun binnen Minuten, sobald man Änderungen festgestellt hat. Dies sei ein weiterer Baustein hin zum Autonomen Fahren und ist damit dem deutschen Kartenservice “Here” voraus.

Die Daten der Karten werden immer nur für die jeweilige Strecke heruntergeladen. Die Informationen werden über NDS, Multinet-R und Map Content API Formaten verteilt.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen