TomTom ist in Europa unterwegs

Zur Kartographierung des Straßennetz’ für das Autonome Fahren ist TomTom auf den Straßen Europas unterwegs.

Die HAD Karten von TomTom beinhalten alle wichtigen Informationen, die das Autonome Auto braucht. Auch HERE arbeitet an diesem Kartenmaterial.

TomTom Streckenanalyse

TomTom Streckenanalyse

Bereits vor einigen Jahren war TomTom in Kalifornien und Michigan unterwegs, um die Autobahnen und wichtigen Fernstraßen zu erfassen, wobei man inzwischen alle Fernstraßen der zentralkontinentalen USA im Kasten hat. Und nun macht man sich an das Projekt Europa.

TomTom hat sich zum Ziel gesetzt, alle wichtigen europäischen Straßen auf die HAD Karte zu bannen. Die sogenannten Meta-Daten werden durch RoadDNA bereitgestellt. Zunächst plant man die Fernstraßen der Länder Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz und Spanien zu erfassen.

Dabei werden 700.000 Pixel pro Sekunde erfasst und zu einer 3D Darstellung berechnet. Dabei werden Merkmale wie Fahrbahnmarkierungen, Fahrbahnbreite, Kurvenradius und dererlei mehr erkannt und in der Karte vermerkt. Somit hat TomTom das Straßennetz weiter Teile der USA, Europas und in Kooperation mit Baidu auch Teile von China erfasst.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen