Tier IV investiert in Referenzmodell

In Zusammenarbeit von Tier IV und Quanta Computer entstehen Referenzmodelle für Steuergeräte beim Autonomen Fahren.

Mit einer Investitionssumme von neun Millionen US-Dollar sollen neue Referenzmodelle für Steuergeräte für Autonomes Fahren entwickelt werden. Dies haben die beiden Firmen Tier IV und Quanta Computer nach einer Finanzierungsrunde beschlossen.

Derzeit braucht es leistungsstarke und -arme Steuergeräte zur Gewährung der funktionalen Sicherheit beim Autonomen Fahren. Die gewünschte Leistung für die Steuerelemente (ECUs) sollen auf Basis der Best-Practice-Integration via Autoware erfolgen. Dabei handelt es sich um eine Open-Source Softwareplattform für das Autonome Fahren.

Einen ersten Prototypen hat Quanta Computer bereits entwickelt und in Kooperation mit Tier IV in ein Fahrzeug implementiert. Derart kann man es auf mehreren Ebenen des Autonomen Fahrens testen.

Tier IV ist eines der Top-Unternehmen bei der Implementierung von Autoware, wobei man sich auf das Autonome Fahren auf der letzten Meile konzentriert. Das entsprechende Fahrzeug erinnert an die Google-Eier von früher.

Quelle (englisch)

Comments are closed.