Testzentrum in Marokko

Das erste Testzentrum für moderne Mobilität in Afrika entsteht in Marokko .

Der französische Konzern Utac Ceram und das deutsche Unternehmen FEV haben Marokko für Afrikas erstes Entwicklungs- und Testzentrum für die Automobilindustrie ausgewählt. Das Vorhaben soll schon im Sommer 2021 in Betrieb genommen werden.

Utac Ceram ist ein Verkehrsdienstleister und FEV ist auf die Entwicklung von Fahrzeuge und Antriebssträngen spezialisiert, wofür man auch Kompetenzen in Sachen Software vorweisen kann. Am gestrigen Donnerstag wurde die Gründung eines Joint Ventures bekannt gemacht.

Dessen Aufgabe ist der Bau und der Betrieb des Testgeländes in Oued Zem, das rund 150 Kilometer südöstlich von Casablanca liegt. Dass man Marokko als Tor nach Afrika auswählte, lag an schnellen Verbindung zu Europa.

Geplant sind für das Areal Ausdauer- und Zuverlässigkeitstests, wofür man eine vier Kilometer lange Strecke baut. Außerdem sollen dort Assistenzsysteme entwickelt und überprüft werden.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen