Testlauf: ART startete in China

Der erste Zugbus startete in China einen Testlauf; – autonom selbstverständlich.

Der Zugbus trägt den Namen Autonomous Rail Rapid Transit, kurz ART. Es handelt sich um einen Mix aus Bus und Zug, der von selbst fahren kann.

ART im Testlauf in China

ART im Testlauf in China. Quelle: en.people.cn

Schon letzte Woche startete der Testlauf in der Provinz Sichuan und er soll sich über drei Monate hinziehen. ART wurde von CRRC Zhuzhou Locomotive Co entwickelt. Die Fahrzeuge haben jeweils drei Anhänger und können derart bis zu 300 Personen transportieren. Das Gefährt erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Es sieht aus wie eine Tram und transportiert ähnlich viele Menschen, jedoch verfügt es über keine Schienen. Es fährt auf der Straße und soll in größeren Städten zum Einsatz kommen. Ein weiterer Vorteil des Systems ist die Kostenreduktion im Vergleich zu Trams. So spart man rund ein Viertel pro Kilometer bei der Etablierung.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …