Testen rund um Wolfsburg

Im niedersächsischen Wolfsburg sollen die Investitionen für die Autonomen Fahrtechnik beginnen.

Das Testgebiet rund um Wolfsburg ist Teil des Testprojekts in Niedersachsen, das im nächsten Jahr beginnen soll. Insgesamt sollen 280 Kilometer Teststrecke vorliegen. Dafür muss man investieren, womit man nun begonnen hat.

Autobahn Spur Fahrbahn

Die Förderungsbescheide wurden an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) übergeben. Insgesamt vier Millionen Euro kommt für das Projekt zusammen, wobei das Land die Rechnung nur teilweise übernimmt. Die ersten Investitionen widmen sich der Kommunikationstechnik und der Sensorik. Des Weiteren will man sich Software und präzises Kartenmaterial anschaffen.

Das Testgelände zieht sich zwischen Hannover, Braunschweig, Salzgitter – und Wolfsburg. Die Stadt Wolfsburg kooperiert konkret auch mit dem Autohersteller VW, der ja bekanntlich dort produziert. Auch Bremen soll sich nur um eine Teilnahme bemühen. Weitere Projektteilnehmer sind neben VW noch Continental und der ADAC.

Quelle

,

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
505