Test in Sitten verlängert

Der Autonome Postbus im schweizerischen Sitten fährt fortan weitere Strecken und auch Zürich soll einen bekommen.

Seit nahezu einem Jahr fährt der Autonome Shuttlebus der Schweizer Post durch die Stadt Sitten (französisch: Sion).  Das Projekt läuft erfolgreich, wenn auch Probleme aufgetreten sind.

Allerdings erkenne das Fahrzeuge immernoch nicht die Farben der Ampel und ein Ausweichmanöver ist auch nicht programmiert. Im Zweifelsfall bremsen die Fahrzeuge ab.

Nun plant die schweizer Post nun das Projekt nicht nur fortzuführen, sondern auch auszuweiten. In Sitten soll der Autonome Bus künftig bis zum Bahnhof fahren. Die Genehmigung ist bereits beantragt und man rechnet damit, dass sie im Herbst erteilt wird.

Außerdem will man derartige Shuttles auch in Zürich und auf privaten Betriebsarealen einsetzen.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen