Tesla will FSD Update in zwei Wochen durchführen

Tesla hinten

Offenbar plant man bei Tesla ein neues Update für das Full SelfDriving Paket herauszugeben.

Wie der Tesla-Chef Elon Musk per Twitter erklärte, soll in zwei Wochen das Update des Full SelfDriving-Pakets  (FSD) eingespielt werden.

Das FSD Paket ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Autopiloten von Tesla, wobei beide Begriffe irreführend sind und daher kritisiert werden. Mit dem KI-Chip von Tesla soll das System bald, so die Ankündigung von Musk, das Auto dazu ermöglichen, als Robotaxi zu fahren. Man soll das Auto als Fahrservice das Geld verdienen lassen können.

Das aktuelle Update, das mehr Autonomie wagt, wurde im Oktober an ausgewählte Fahrende verteilt. Nun wird das Paket in weitere Tesla-Fahrzeuge eingespielt. Musk spricht dabei von einem breiteren Beta-Test, sodass das Gros der Besitzenden noch warten muss.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen