Tesla: Neues Update für Autopilotsystem

Der E-Autohersteller Tesla hat ein neues Update für seinen Autopiloten in Aussicht gestellt.

Erst vor Kurzem hatte Tesla angekündigt, die Hardware des Autopiloten zu aktualisieren. Sofern man das Feature für das Autonome Fahren, was man bei Tesla nicht mehr so groß raushängt, erworben hat. Außerdem wird man die Software aktualisieren.

Tesla Innen

Seit 2018 gibt es den Spurassistenten im Autopilot-System von Tesla. Dieses wurde nun mit neuen Features versorgt. Derart kann man künftig, ohne die Rückbestätigung qua Blinker, einen Spurwechsel durchführen lassen.

Dieses Feature gab es schon zuvor, jedoch musste man es vorab aktivieren. Künftig hat man hierbei die Wahl. Derart kann man nun zwischen drei Einstellungen wählen. Man kann es vor der Fahrt aktivieren, sodass der Spurwechsel aktiviert wird, wenn man ein neues Fahrtziel eingibt. Man kann es mit dem Blinker bestätigen oder man wird über einen Spurwechsel benachrichtigt. Das erfolgt dann sowohl visuell als auch akustisch. Bei neueren Tesla Modellen vibriert auch das Lenkrad.

Außerdem soll es möglich gemacht werden, dass man den Spurwechsel abbrechen kann. Das soll ebenfalls über den Blinkerhebel oder über den Touchscreen erfolgen. Im Übrigen kann man den Spurwechsel nur durchführen, wenn man das Lenkrad in der Hand hat.

Zuerst erfolgt das Software-Update OTA (Over the Air) und zwar in den USA. Sobald man eine Zulassung für andere Länder hat, kann man es auch dort vornehmen.

Quelle

,

Comments are closed.