Tesla: Bald könne man autonom fahren

Der Chef von Tesla kündigte an, dass das Autonome Fahren bald möglich werde.

Im letzten Jahr erklärte Elon Musk, Chef des E-Autoherstellers Tesla, dass man noch 2019 das FSD-Paket (Full Selfdriving) aktivieren werde. Doch es kam nicht dazu. Nun soll es aber bald soweit sein, kündigte er an.

Tesla Model x

Tesla Model X

In den letzten Jahren hat Musk einige Ankündigungen gemacht, die in der Regel nicht eingehalten wurde. So kündigte man eine autonome Fahrt von einer Küste zur anderen an, verschob sie mehrfach und bisher wurde sie nicht durchgeführt. 2014 verkündete Musk, dass man 2015 zu 90 Prozent autonom fahren werde, was ebenfalls nicht eingetreten ist.

Der Umgang mit solchen Dingen, brachte Musk schon einige Kritik ein. Dennoch verkündete Musk nun, dass man schon bald Jahr soweit sein werde. Die ersten Nutznießenden sollen Kunden des Early-Access-Programms sein. Das Autonome Fahren soll derart auf Landstraßen und selbst in urbanen Gebieten möglich werden. Dennoch müssen die Fahrenden immer das Lenkrad in der Hand halten und sich darauf gefasst machen, einzugreifen.

Das System, das dies erlaubt, ist der Autopilot. Davon gibt es zwei Stufen, eine ist serienmäßig verbaut und das FSD-Paket dazu muss zusätzlich gekauft werden. Hiermit kann man bisher von selbst auf der Autobahn fahren und das Fahrzeug kann autonom ein- und ausparken. Das Herzstück dabei ist der FSD-Chip.

,

Comments are closed.