Telematik Umfrage | Fuhrpark

Die Vernetzung ist immer weiter auf dem Vormarsch, eine Umfrage unter Fuhrparkmanagern.

Die Erhebung von dem Unternehmen Dataforce behandelte die Telematik und befragte rund 900 Leitende von Fuhrunternehmen.

Der Trend geht in Richtung Telematik, so die Ergebnisse, wonach 30 Prozent der Unternehmen bereits Telematik nutzen. Vor allem, so die Studie, seien GPS Tracking-Systeme interessant für die Fuhrparkmanager. Darüber hinaus ist das Fahrtenbuch für die Unternehmen relevant.

Das breite Angebot spezialisiert sich auf zwei Services: Einen internetbasierter Zugang mit monatlichen Beiträgen nutzt die Hälfte der Unternehmen, vor allem aus der Logistik. Telematik im Bereich der Gesundheit setzt verstärkt auf eine einmalige Investition in Software.

Für die entsprechenden Unternehmen, welche noch nicht mit Telematik arbeiten, sind Wartungsinformationen ganz oben auf der Wunschliste. Zudem eine digitale Führerscheinkontrolle. In den USA wird derzeit der Führerschein als App getestet.

Schon 50 Prozent der Unternehmen mit einem Fuhrpark über zehn Fahrzeugen sind bereit die Kosten für die Telematik zu investieren. Dies variiert jedoch nach Branche in puncto Kosten.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen